StoffPoPoZeit

 

Stoffwindelberatung in Graz 

Was ist eigentlich eine Stoffwindelberatung?

 

Stoffwindelberatungen sind ein Angebot für Eltern und alle Interessierte, die nachhaltig und modern wickeln wollen.

 

Es werden je nach Bedarf und eigenen Wünschen Schwerpunkte gesetzt. Die Teilnehmer erhalten theoretische Infos zu aktuellen Wickelsystemen und Zubehör, zu Begriffsbestimmungen, Materialkunde und Wäsche/Pflege der Windeln. Daneben erfahren sie Praxistipps für potenziell schwierige Situationen (nachts, unterwegs, Geruchsentwicklung etc.).

Sie können sich eine Vielzahl an Windelmodellen und Marken vor Ort ansehen und diese an Puppen oder dem Kind vor Ort probewickeln.

So können Kosten für Fehlkäufe minimiert und bestehende Probleme gelöst werden.

 

Weiter unten findest du den typischen Ablauf einer Beratung.

Richtiges Anlegen von Stoffwindeln.

Wenn du dich in folgenden Punkten wiedererkennst, 

ist eine Stoffwindelberatung bei mir genau das Richtige für dich...

 

Du möchtest dein Kind wickeln, ohne viel Müll zu produzieren. 

Dir fehlt nur noch der richtige Input, wie du beginnen sollst.

Du hast ganz konkrete Fragen oder möchtest dir endlich den richtigen Überblick verschaffen.

Aber je mehr du im Internet rechercherst, desto unklarer wird alles für dich.

Du kennst dich schon richtig gut aus.

Jetzt möchtest du dir die verschiedenen Systeme "live" ansehen, um das Richtige aus dem breitgefächerten Umfang an Stoffwindeln auszuwählen.

 

Du kannst dir einfach nicht vorstellen, dass Stoffwindeln wirklich funktionieren.

Deine Neugierde ist dennoch zu groß.

UND: Du schätzt das persönliche Gespräch auf Augenhöhe.

Ein Fühlpaket ist in folgenden Fällen für dich ideal...

 

Du findest dich zwar auch oben wieder, ABER:

 

Einzelberatungen sind nicht so dein Ding.

 

Oder du wohnst zu weit weg.

 

Oder du willst „einfach nur mal schauen“ bzw. dich an deine Lieblingswindel aus der Beratung erinnern.

 

😊

Ist eine Beratung denn nicht viel zu teuer?

 

Nein.

 

Eine Stoffwindelberatung liefert dir wertvolle Infos und Tipps, die du sonst lange suchen musst. Du sparst dir viel Geld für Fehlkäufe - sogar dann, wenn du im Anschluss noch ein bisschen weiter probierst und optimierst. Denn du weißt, worauf du achten musst und alles, was dir nicht zusagt, wurde zuvor gemeinsam ausgeschlossen.

 

 

Die Stoffwindelberatung kommt dir in der Regel also günstiger, als Fehlkäufe zu tätigen.

 

 

Die Anschaffung von Stoffwindeln PLUS Beratung ist sogar immer noch billiger, als dein Kind mit Wegwerfwindeln zu wickeln!

 

Komplettwindeln (AIOs) kosten neu im Durchschnitt 25€.

3 Stück kosten 75€.

Eine Einzelberatung mit 70 verschiedenen Windelmodellen kostet

zwischen 45€ und 69€.

 

Ablauf einer persönlichen Beratung

 

 

 

Die Vorbereitung...

Um mich auf unseren Termin vorzubereiten, werde ich dich bei der Kontaktaufnahme über einige Vorinformationen bitten (zB. Welches Vorwissen hast du? Was ist dir wichtig? Wie alt ist das Baby/Kind, das künftig mit Stoff gewickelt werden soll? Welches Beratungspaket wünscht du?)

Für eine Einzelberatung bei mir zu Hause solltest du dir ca. 1,5 bis 2 Stunden Zeit nehmen. Der Schwerpunkt wird auf deinen Bedarf und unser Vorgespräch abgestimmt. Ich erzähle dir in Ruhe, was du wissen möchtest, und du entscheidest, welche Informationen wie tief gehen sollen. Die anderen speziellen Pakete haben eine angepasste Dauer.

 

Der Termin...

Neben der Theorie darfst du natürlich so viele Windeln wie möglich anfassen und kennenlernen. Ich habe dafür für dich die verschiedensten Windeln vorbereitet, die es zurzeit am Markt gibt - diese Chance gibt es selten! Es kann jederzeit gewickelt und ausprobiert werden, sobald dir ein System gefällt. Ob an deinem Baby oder einer hübschen Puppe – nutze die Gelegenheit, um alles zu begutachten und zu testen, was dir am besten zusagt.

Im Anschluss an die Einheit bekommst du ein umfangreiches Handout mit allen wichtigen Infos für zu Hause und wenn du möchtest, stehe ich dir weiterhin telefonisch oder per SMS zur Verfügung.

Sollten nach unserer Beratung noch einmal Fragen auftreten, die du persönlich behandeln möchtest, hast du natürlich auch die Möglichkeit zu einem zweiten Termin. Hier du kannst dir z.B. einen Teil der Vorführwindeln noch einmal genauer ansehen oder ich könnte "einen Blick auf euren Windelpo werfen", ob wirklich alles richtig sitzt.

 

Wenn du dir danach Windeln kaufen möchtest...

Bei meiner Beratung gibt es keinen Druck oder Kaufzwang. Ich bin eine beratende Zwischenstelle, die mit dir gemeinsam das Beste für dich und dein Kind aussuchen möchte. Du erhältst wichtige Informationen rund um den Grazer Windelscheck und den WIWA-Stoffwindelgutschein. Ich stelle dir auch persönliche Rabattcodes von Online-Partnershops zur Verfügung. Einen Teil der Kosten kannst du dir damit sogar wieder zurückholen! Wenn du möchtest, stehe ich dir anschließend auch beim Kauf beratend zur Seite.

 

Wenn du dir trotzdem nicht sicher bist...

… Falls du merkst, dass das Stoffwickeln doch nichts für dich ist, dann hast du dir richtig viel Zeit für Recherche und Geld für Windeln gespart, die du dir umsonst angeschafft hättest… Und falls du Teilzeit-Stoffwicklerin werden solltest, ist jede gesparte Wegwerfwindel eine gute Windel!

 

Du siehst, du kannst nur gewinnen 😉

 

Diese Fragen könntest du auch noch haben...

 

Du fragst dich, ob du unbedingt eine Stoffwindelberatung "brauchst"?

 

 

Das ist Typsache.

Manche lieben es zu rechercherien und sich einem Thema ganz hinzugeben (so wie ich). Fehlkäufe und Versuche sind nebensächlich und machen vielleicht sogar Spaß...

Nur du kannst beurteilen, ob du auch dieser Typ bist oder ob du lieber persönlich beraten werden möchtest, ob du bei Fragen einen Ansprechpartner bevorzugst und all die Windelsysteme sehen und BEGREIFEN möchtest, über die du sonst nur (online) liest.

 

Ich möchte dir hier darum kurz von meinem Weg zu Stoffwindeln ohne Stoffwindelberatung erzählen.

 

Die Recherche

 

Als ich begann mich für Stoffwindeln zu interessieren, führte mich der Weg ins Internet. Dort hatte ich schnell zahlreiche Beiträge, Blogs, Fotos oder Videoanleitungen zum Thema Wickeln mit Stoffwindeln gefunden.

 

Ich tauchte also sehr motiviert via Internet in die Stoffwindelwelt ein. Ich erkannte, wer mit Stoff wickelt, scheint eine gewisse Leidenschaft zu entwickeln. Gleichzeitig traf ich auf immer mehr Fachbegriffe, ähnliche aber doch unterschiedliche Bezeichnungen und dutzende Infos zum Waschen (Was war da noch mal mit PUL, Gegenklett, Wolle waschen und Enzymen??).  Nichts war mehr „so einfach“ wie ständig angepriesen.

 

Tatsächlich verlor ich bald den Überblick und ich begann auf mehreren Seiten parallel zu lesen um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen… Stoffwindeln wurden zur Wissenschaft. So habe ich in meiner Schwangerschaft wochenlang meine Freizeit und vor der Geburt den Mutterschutz genutzt um mich zu informieren. Schließlich hatte ich mich für ein gebrauchtes Newborn-Höschenwindelsystem mit PUL-Überhosen entschieden.

 

 

Meine ersten Windeln kommen an!

 

Als das Paket ankam, öffnete ich es aufgeregt doch ich war entsetzt: Die Gummis waren so weit, dass die Windeln flach auf dem Boden vor mir lagen!

Nun gut, ich war motiviert und trennte alle Gummis heraus, zog neue ein, damit sie wie die bekannten zusammengeklappten Wegwerfwindeln aussahen – und um meinem Mann einen Gefallen zu tun, nähte ich sogar noch Klettverschlüsse drauf. Als mein Sohn zur Welt kam, waren die Windeln so eng, dass sie keinen Monat lang passten.

 

 

Eingeständnisse...

 

Ich musste mir eingestehen – und erst mal wirklich NUR mir – dass die Windeln damals am Fußboden top in Schuss waren und ich sie „verschlimmbessert“ hatte. Stoffwindeln liegen nun einmal flach ausgebreitet da, sie sehen anders aus als Wegwerfwindeln, sie sitzen auch anders am Kind. Ich wusste es nur nicht besser und ich hatte Zeit, Geld und leider gutes Material vergeudet…

Wenigstens das mit dem Klett war ganz ok, da hat jeder seine eigenen Vorlieben…

 

 

Weiter geht´s!

 

Also kaufte ich ein Onesize Höschenwindel System, das zu meinem Entsetzen wiederum riesig war - aber es machte auch wirklich einen süßen 😉 Popo.  Motiviert weiter zu machen war ich trotzdem, zum Glück war nämlich auf Anhieb alles dicht. Also legte ich mir bald noch andere (kleinere) Bambuswindeln zu, später noch welche einer anderen Firma, dann noch Wollüberhosen und so ging es weiter... Was ich nicht mehr brauchte verkaufte ich wieder. Es machte mir zum Glück Spaß, immer neues auszuprobieren. Es wurde quasi zu meinem Hobby.

 

 

Geschafft...

 

Bis zum Ende der Wickelzeit mit 2 ¾ Jahren blieb ich (bzw meine ganze Familie) den Stoffwindeln treu. Wie viel Geld ich aber für Windeln und Zubehör ausgegeben habe, die ich teilweise nicht einmal brauchte, weiß ich leider nicht. (Die Zeit fürs Online-Windel-Suchen möchte ich hier nicht einmal andenken…)

Das meiste war wie gesagt gebraucht, aber es waren sicherlich trotzdem um die 400€ für Windeln und Zubehör. Wie viel hier wohl der Neupreis ausgemacht hätte...?

 

 

… es ist nur die Frage, wie lange man brauchen will, um nachher schlauer zu werden 😉